Unser Schachblumenfest 2011

an der Reithbrücke in Obersinn
(direkt zum "Schachblumenexpress")



Samstag, 16. April 2011:
Ab 14 UhrFestbetrieb
16.00 Uhr
Festbieranstich & Begrüßung
16.30 Uhr Unterhaltungsmusik mit dem Trio "Julietta" 
                   (Irish Fiddle-Tarantella-Polka-Zydeco

Sonntag, 17. April 2011:
10.00 Uhr Weißwurstfrühstück
10.00 Uhr Panoramakutschfahrten (bis 18.00 Uhr)
11.00 Uhr Biber- & Landschaftsführungen (bis 17.00 Uhr)
12.00 Uhr Mittagessen
14.00 Uhr Unterhaltungsmusik mit dem Musikverein Obersinn-Mittelsinn


4860_schachblumenfest2011_jwe0174
Schachblumenfest 2011: Biberführung mit Armin Welzenbach (links) 
(Bild: Jutta Weber)



Informations- und Ausstellungsstände an beiden Tagen:

  • Naturpark Spessart
  • Bund Naturschutz
  • Fischereiverband Unterfranken
  • Regierung von Unterfranken zum Thema "Biodiversitäten"
  • Initiative "Pro Spessart"
  • Marktgemeinde Obersin

 
Kostenloser Transport mit dem Schachblumenexpress
stündlich vom Rathaus zum Festplatz
 

Tipp: "Anreise" mit dem Fahrrad auf dem idyllischen "Sinntal-Radweg",
der Sie direkt zu den Schachblumenwiesen und zum Festplatz bringt.

 

Schachblume Viadukt
(Bild: Alfred Andres)

Am 16. und 17. April 2011 veranstaltet der Markt Obersinn das Schachblumenfest am Parkplatz an der Reithbrücke in unmittelbarer Nähe zu den unter Naturschutz stehenden Rückenwiesen.

Wie gehabt steht dabei die botanische Seltenheit "Fritillaria-meleagris" - besser bekannt als Schach-(brett)blume im Rampenlicht, die zu dieser Zeit für nur ca. drei Wochen blüht.

Während des Festes werden wieder zahlreiche Führungen im Naturschutzgebiet, das neben der Schachblume und seiner Begleitpflanze, dem Wiesen-Schaumkraut, auch das breitblättrige und das kleine Knabenkraut, seltene Tierarten wie z.B. den Biber, den Eisvogel und div. Libellenarten beheimatet, mit fachlichen Erläuterungen durch erfahrene Landschaftsführerinnen angeboten. Im Programm stehen in diesem Jahr auch spezielle "Biberführungen", weil dessen Wirken im Sinntal aktuell unübersehbar ist.

Naturführerin Anne Welzenbach
(Bild: Alfred Andres)

Die Marktgemeinde Obersinn veranstaltet das Schacblumenfest an einer sehr "markanten Stelle": In den an der hessisch-bayrischen Landesgrenze gelegenen Reithwiesen befindet sich geographisch gesehen, die engste Stelle des gesamten Sinntals. In diesem Bereich treffen die Landkreise Main-Spessart, Bad Kissingen und der Main-Kinzig-Kreis aufeinander, zudem bildet die Sinn hier die Grenze zwischen Rhön (im Osten) und Spessart (im Westen).


Infozelt
(Bild: Gebhard Weikinger)

In den Infozelten am Festgelände finden Sie weiterhin Aktuelles und Wissenswertes über die Arbeit des Naturpark Spessart sowie aktuelle Informationen der Initiative Pro Spessart zur geplanten Mottgersspange. Darüber hinaus ist eine Wanderausstellung der Regierung von Unterfranken zum Thema Biodiversitäten in Unterfranken
 

Naturwerkstatt copy
Für unsere  kleinen Gäste gibt es in diesem Jahr allerhand Interessantes und ausreichend Beschäftigung. (Bild: Simone Weismantel)


Speisen & Getränke:
Selbstverständlich ist für das leibliche Wohl aller Besucher bestens gesorgt: Neben den gewohnten warmen und kalten Spezialitäten aus der Grillküche, bieten wir Räucherfisch, Käsespezialitäten,  Rhön- und Spessartbrot. Auch wartet unsere Cafeteria wieder mit selbstgebackenen Leckereien auf.
 
Anreise:
Zum Festplatz gelangen Sie von Obersinn aus zu Fuß auf einer abgesteckten Trasse mitten durch die Schachblumenwiesen oder über einen schattigen Waldweg (die "Röder") bzw. auch ganz bequem mit dem Schachblumenexpress, der stündlich vom Rathausplatz aus zum Festgelände fährt.
 

Fahrzeiten Schachblumenexpress: 

Samstag, 16. April: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sonntag, 17. April: 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr


Zur Bildergalerie "Schachblumenfest 2011"

Es lädt herzlich ein

Markt Obersinn 

nach oben

 

Schachblume doppelt
(Bild: Alfred Andres)


Ansprechpartner

Markt Obersinn
Marktplatz 1
97791 Obersinn

Tel.: +49 (0) 9356 / 52 89
Mobil: +49 (0) 160 / 94 45 29 20
E-Mail: info@markt-obersinn.de