ICE Brand am 26.04.2002

ice5

Brand des  Triebkopfes eines ICE zwischen Mittelsinn und Obersinn, Schnellbahnstrecke Fulda- Würzburg bei km 272,2.

Wie sich herausstellte war der Einsatzstelle nicht zwischen Mittelsinn und Obersinn sondern am Nordportal des Tunnels „Dittenbrunn". Nach Ankunft beim Lokführer  informierte uns dieser über eine automatische Notbremsung durch Brand im hinteren Triebkopf und darüber das die beiden letzten Personenwagen bereits geräumt sind. Die inzwischen eingetroffenen Wehren aus Obersinn und Gemünden übernahmen die Brandbekämpfung. Eine Gefahr für die ca. 600 Reisenden bestand nicht.

Im Laufe des Einsatzes wurde zusätzlich noch „Bahnalarm" ausgelöst, d.h. die Rettungszüge aus Fulda und Würzburg sollten die Einsatzstelle noch anfahren. Nachdem das Feuer jedoch schnell gelöscht war, wurden die beiden Rtz's abbestellt.

Im Einsatz waren die Wehren aus Obersinn, Mittelsinn, Burgsinn, Rieneck und Gemünden, zwei RTW, ein Notarzt und ein Orgl vom Roten Kreuz, sowie Beamte der Polizeistation Gemünden, der BGS-Inspektionen Würzburg und Fulda und des BGS aus Kassel Von der Feuerwehr waren noch ein KBM und der ÖEL/KBI vor Ort.

ICE Brand 2002