Die Sinn



Die Sinn ist ein etwa 60 km langer, rechter bzw. nördlicher Zufluss der Fränkischen Saale in Bayern (Reg.-Bez. Unterfranken) und Hessen.

Ihr Oberlauf bis zur Vereinigung mit der Schmalen Sinn wird auch Breite Sinn genannt. Die (Breite) Sinn entspringt in der fränkischen Rhön am Fuß des Kreuzbergs nahe der Gemarkung Neuwildflecken. Bei Zeitlofs an der hessisch-unterfränkischen Grenze mündet die von der Dammersfeldkuppe aus Richtung Nordosten kommende Schmale Sinn ein. Dann fließt die Sinn in anfangs in südwestlicher und dann in südlicher Richtung nach Gemünden, wo sie knapp 700 m vor deren Mündung in den Main in die Fränkische Saale mündet.
 
landkarte 014

Zu den Ortschaften von Sinn und Schmaler Sinn gehören (flussabwärts betrachtet): Wildflecken, Oberbach, Riedenberg, Bad Brückenau, Eckarts-Rupboden, Zeitlofs, Altengronau, Jossa, Obersinn, Mittelsinn, Burgsinn, Rieneck, Schaippach, Gemünden Schmale Sinn: Kothen, Speicherz, Oberzell, Weichersbach, Mottgers

Die Sinn in der Gemarkung Obersinn
 
oktober2010 026oktober2010 017
oktober2010 025oktober2010 033
oktober2010 057oktober2010 007
Bilder: André Weismantel 


Die Wehranlage Obersinn

 
oktober2010 063

Bilder: André Weismantel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 





 

Ansprechpartner

Markt Obersinn
Marktplatz 1
97791 Obersinn

Tel.: +49 (0) 9356 / 52 89
Mobil: +49 (0) 160 / 94 45 29 20
E-Mail: info@markt-obersinn.de